Kapitel VII - Ganzheitliche Theorie des Krieges

  • VII.1 Der Geist des Krieges

    1. Der Geist des Krieges „In diesen Kapiteln, welche die Gesamtfrage abhandeln sollen, ist die eigentlichste Strategie, das Umfassendste und Wichtigste derselben enthalten. Wir betreten dieses Innerste ihres Gebietes, in welchem alle übrigen Fäden zusammenlaufen, nicht ohne Scheu.“[1] Nach den umfangreichen Betrachtungen der einzelnen Ebenen der Clausewitz’schen Kriegstheorie ist es nun an der Zeit, die einzelnen Fäden miteinander zu einem großen Ganzen zu verbinden und damit gewissermaßen die Quintessenz aus allem bisher Geschriebenen zu ziehen. Fragen wir zunächst nach dem, was die Clausewitz’sche Kriegstheorie leisten soll, so findet sich im von Clausewitz verfassten Vorwort ein sehr bemerkenswerter Satz: „Unstreitig wäre es ein Fehler, aus den chemischen Bestandteilen des Weizenkorns die Gestalt der Ähre erforschen zu wollen, die es treibt, da Read More
  • 1